Startseite
  Händler
  Modelle
  Hersteller
  Hotels
  Zubehör
  Informationen
  Kontakt

 
 
 
Bettwäsche  /  Bett-Wäsche Wasserbett Lexikon
 


Als Bettwäsche bezeichnet man alle Textilien, welche in einem Bett Verwendung finden. Dies sind im Wesentlichen der Matratzenschoner aus Molton, das Unter- und Oberleintuch und die Bezüge über Kopfkissen und Bettdecke.

Die Bettwäsche ist aus hygienischen Gründen wichtig, da der Mensch beim Schlafen schwitzt und die Textilien mit Hautkontakt verschmutzt. Daraus ergibt sich die Anforderung, dass die Bettwäsche leicht gewechselt und gewaschen werden kann.

Bettwäsche hat nicht nur einen praktischen Zweck, sondern auch einen ästhetischen. Sie kann als gestalterisches Element im Schlafzimmer eingesetzt werden und eine angenehme oder erotische Atmosphäre schaffen.

Bettwäsche gibt es in den verschiedensten Größen, Dessins und Materialien:

 
  • Baumwolle - Bettwäsche wird fast ausschließlich aus Baumwolle hergestellt.
  • Biber - Eine Art angerauhte Baumwolle, die im Winter und kalten Gegenden empfehlenswert ist.
  • Leinen - Früher bestand Bettwäsche aus Fasern vom Lein. Die Fasern haben einen eher harten Griff.
  • Satin - Gewobene Bettwäsche mit einem schönen Glanz, welches sich kühl anfühlt.
  • Jersey - ist ein Gestrick, verzieht sich daher leicht.
  • Leinwand - ein Gewebe, gut bedruckbar, formstabil, angenehm auf der Haut, für jede Jahreszeit geeignet.
  • Frottee - bei Bettwäsche meist ein Gewirk mit besonderer Saugfähigkeit und angenehmen Griff
  • Seersucker - ein Gewebe aus Baumwolle, das sich durch abwechselnde glatte und geraffte Stoffstreifen auszeichnet.

Während die Bettlaken meist einfarbig gefärbt sind, werden Bezüge häufig bedruckt. Daher sind der gestalterischen Freiheit hier fast keine Grenzen gesetzt.

In Deutschland üblich sind für Erwachsene die Größen 80 x 80 cm für Kopfkissen oder 40 x 80 cm.

Für Spannbetttücher (Bettlaken) 90 cm beziehungsweise 100 x 200 cm bei Einzelbetten. 140 x 200 bei Großbetten. Für das franözische Bett sind 200 x 200 cm üblich.

Der Standardüberzug hat eine Länge von 200 cm bei einer Breite von 135 cm. Für größere Menschen gibt es inzwischen auch häufig Bettbezüge in 155 cm x 220 cm.

In der Schweiz gibt es unzählige Formate gerade für Matratzen und Bettdecken.

Wasserbett Lexikon

     

         
© flexx-hosting.de