Startseite
  Händler
  Modelle
  Hersteller
  Hotels
  Zubehör
  Informationen
  Kontakt

 
 
 
Schlafforschung Wasserbett Lexikon
 


Die Schlafforschung studiert das Verhalten der Menschen während ihrer Schlafphasen. Es gibt Forschungen über das Schnarchen über das Träumen, die Laune, den Stoffwechsel und selbst das Lernen.

Die Schlafforschung ist ein relativ junges Teilgebiet der Medizin. Sie entstand erst, nachdem in den 1950er Jahren die REM-Phase (Rapid Eye Movement) beim Schlaf des Menschen entdeckt wurde. Die Weltgesundheitsorganisation unterscheidet in ihrer Internationalen Klassifizierung von Krankheiten 88 verschiedene Schlafstörungen. Diese sind Untersuchungsgegenstand der Schlafforschung.

So wurde beispielsweise entdeckt, dass Menschen relativ ähnlich reagieren, wenn sie in der REM-Phase geweckt werden. Sie haben fast alle schlechte Laune und fühlen sich sehr mitgenommen.

Die verschiedenen Schlafphasen erkennt man, indem man die Gehirnströme, Muskelaktivität und die Augenbewegung misst und diese rechnergestützt analysiert. Der REM-Schlaf kennzeichnet sich dadurch, dass die Augenaktivität zunimmt, wobei die Pupillen zittern.

Wasserbett Lexikon

 
     

         
© flexx-hosting.de